Die 72- Stunden-Aktion in Benhausen

Die KLJB Benhausen hat es sich zur Aufgabe gemacht einen Pilgerpfad von der Pfarrkirche zur Schönstadtkapelle, der etwa 4 km lang zu erstellen. Ein Teil dieses Pilgepfades beinhaltet den Rundwanderweg, der von der KLJB in Benhausen während der 72-Stunden-Aktion 1998 erstellt wurden. Entlang des Weges werden vier Informationstafeln in festem Fundament verankert. Diese enthalten Informationen zum Ort sowie spirituelle Anstöße die den Pilger zum Gebet und Nachdenken einladen. Finanziert wird dieses Projekt durch Spenden der Gemeinde, die am Donnerstag mit Hilfe der Messdiener gesammelt wurden.

„So wurde aus der Idee, die ursprünglich die Idee der Oma eines KLJBlers war, die Kirche und die Kapelle miteinander zu verbinden ein tolles Projekt, welches uns alle in unseren Fähigkeiten fordert!“ so Johanna Driller, die Vorsitzende der KLJB Orstgruppe, die gemeinsam mit ihrem Team den Einsatz von ihren 75 Mitarbeitern koordiniert.

 

Am Sonntag wird die Gemeinde gemeinsam den Weg von der Kirche zur Kapelle pilgern und an der Kapelle werden die Pilger dann mit Kaffee und selbst gebackenen Kuchen begrüßt.